4Angebote ab33.98EUR bis104.00EUR
  • Leistung: 200 l
99 89 inkl. 19% MwSt. = 14,21 €
am Lager
4 St.
Versand
Zustellung
4 Tage
  • Leistung: 265 l
115 103 inkl. 19% MwSt. = 16,45 €
am Lager
6 St.
Versand
Zustellung
4 Tage
33,98 inkl. 19% MwSt. = 5,43 €
Versand
Zustellung
> 15 Tage
Seite 1 von 1

Regenwasserbehälter

Regenwasserbehälter sind eine ideale Möglichkeit zur Rückgewinnung und Wiederverwendung von Flüssigkeit aus Niederschlägen. Um Regenwasser aufzufangen, muss man nicht in eine komplexe Infrastruktur investieren - man kann mit einer praktischen und ästhetischen Regentonne beginnen, die direkt unter der Dachrinne gestellt wird.Mit solchen Regenwasserbehältern kann man leicht mehrere hundert Liter Wasser sammeln.

Regenwasser- und Wasserbehälter

Regenwasserbehälter können eine unterschiedliche Kapazität und Größe haben. Bei offenen Behältern, wie z. B. einem Fass, müssen wir uns keine Sorgen um einen übermäßigen Inhalt machen. Ein Behälter, der unter einer Dachrinne angebracht ist, läuft einfach über, wenn er voll ist. Wenn Sie einen geschlossenen Regenwasserbehälter verwenden möchten, müssen Sie die Dachfläche und die durchschnittliche Niederschlagsmenge pro Jahr berechnen, um die Größe des Behälters auf Ihre Bedürfnisse abstimmen zu können.

Die Zahl der Befürworter der Regenwassernutzung nimmt ständig zu. Kein Wunder - die Wassergebühren steigen von Jahr zu Jahr. Es gibt viele Möglichkeiten, angefangen von den billigsten Tonnen bis hin zu ganzen Systemen zur Rückgewinnung von Regenwasser und dessen Anschluss an das Hausnetz. So kann Regenwasser für die Toilettenspülung oder zum Wäschewaschen verwendet werden.

Aber auch die Bewässerung des Gartens mit Regenwasser macht einen großen Unterschied. In vielen Gemeinden ist es verboten, an heißen Tagen mit Leitungswasser zu gießen. Wer Regenwasser sammelt, bewahrt schöne Pflanzen, steigert die Ernteerträge und pflegt den Rasen. Außerdem kostet es uns nichts.

Worauf sollte man beim Kauf eines Regenwasserbehälters achten?

Beim Kauf eines Regenwasserbehälters soll man sich zunächst überlegen, wie viel Regenwasser man zurückgewinnen will, wie viel Geld man investieren kann und wie man das Wasser nutzen will.

Wichtig sind auch die Parameter eines solchen Behälters, wie sein Fassungsvermögen, seine Form und das Material, aus dem er hergestellt ist. Für Personen, die ein System mit einem großen Fassungsvermögen aufbauen wollen, sind modulare Wasserbehälter die beste Wahl, die beliebig mit zusätzlichen Elementen erweitert werden können.

Das Material der Regenwasserbehälter besteht zumeist aus hochwertigem Kunststoff oder Metall. Die Verwendung von zertifiziertem Kunststoff gewährleistet, dass der Regenwasserbehälter den Sicherheitsstandards entspricht und sich über viele Jahre hinweg bewähren wird.