Mit den richtigen Werkzeugen lassen sich besondere Formen, schöne Verzierungen und dauerhafte Verbindungen von Holzelementen erzielen. Eine Fräsmaschine ist ein unverzichtbares Gerät für die Bearbeitung von Holzoberflächen. Das Endergebnis des Werkzeugs hängt von der Art des verwendeten Fräsers ab. Wie wählt man einen Holzfräser aus, um ein ästhetisches und professionelles Aussehen der bearbeiteten Oberflächen zu erreichen?

Kaufe in Rotopino.de
Bosch Fräser-Set 15-teilig 8mm Schaft Bosch
am Lager
>10St.
Versand
Zustellung
4 Tage
61 inkl. 19% MwSt. = 9,74 €
Fräser für Holz Yato YT-6803
am Lager
8 St.
Versand
Zustellung
4 Tage
77 inkl. 19% MwSt. = 12,29 €
Fasefräser Bosch
Versand
Zustellung
11-14 Tage
37,80 inkl. 19% MwSt. = 6,04 €
Widia-Fräser, Schaft 6 mm, 12er-Set Verto 60H008
am Lager
>10St.
Versand
Zustellung
4 Tage
24,30 inkl. 19% MwSt. = 3,88 €
Falzfräser Bosch
Versand
Zustellung
11-14 Tage
36 inkl. 19% MwSt. = 5,75 €

 

Holz-Fräser - Anwendng

Mit der Fräsmaschine sind wir in der Lage, das Aussehen der Holzteile an unsere individuellen Bedürfnisse anzupassen. Sie ermöglicht es uns, Arbeiten auszuführen, die mit anderen Werkzeugen nicht möglich wären, und gleichzeitig die hohe Qualität und Präzision der ausgeführten Arbeiten zu gewährleisten. Die Maschine ermöglicht die mechanische Bearbeitung des Rohmaterials dank der eingebauten Schneidwerkzeuge. Die Art des Materials, aus dem die Messer gefertigt sind, sowie ihre Form und Konstruktion bestimmen ihren Zweck.

Je nach Form des Fräsers kann die Maschine für gerade oder trapezförmige Nuten, Nuten, Fälzen, runde, schräge und konkave Kanten, gerades oder V-Nuten sowie für das Nivellieren von Oberflächen verwendet werden. Das Material der Schneidegeräte wiederum bestimmt die Art des Materials, das mit dem Zubehör bearbeitet werden kann. Sie bestimmt, ob die zu bearbeitende Oberfläche eben, glatt und gratfrei ist.

 

 

Schritt I. Anpassen des Fräsers an das Werkstück

Holzfräser werden meist aus Schnellarbeitsstahl hergestellt. Sie eignen sich für die Bearbeitung von Weichhölzern, die kein hartes Werkstück erfordern und aus denen sich leicht eine Vielzahl von Formen und Oberflächen herstellen lassen. Beispiele für diese Art von Holz sind Kiefer, Fichte, Tanne und Linde. Mit Schnellschneidern aus Stahl lassen sich zum Beispiel Geländer, Verkleidungen und bestimmte Teile von Dachkonstruktionen problemlos bearbeiten.

 

Feinkörnige Hartmetalle werden auch bei der Herstellung von Fräsern verwendet. Dieses Material ist wesentlich haltbarer als Schnellarbeitsstahl und eignet sich daher auch für die Bearbeitung dieser härteren Materialien. Hartmetallfräser sind universell einsetzbar und erweisen sich beispielsweise beim Bearbeiten von MDF-Platten, Sperrholz oder Spanplatten als nützlich. Produkte dieser Art erleichtern und beschleunigen die Arbeit. Aufgrund der erhöhten Beständigkeit gegen mechanische Einflüsse haben sie auch eine längere Lebensdauer als Stahlschneider. Sie sind auch beständig gegen hohe Temperaturen. Sie können auch verwendet werden, um einige Kunststoffe zu verarbeiten. Einige der Produkte sind zusätzlich mit speziellen Beschichtungen beschichtet, die die Verarbeitungsqualität und die Standzeit erhöhen.

Oberflächen aus extrem hartem Holz erfordern den Einsatz von Diamantfräsern, die nur mit Werkzeugen mit der richtigen Drehzahl verwendet werden können. Diamantschneider werden am häufigsten von Fachleuten verwendet, die über die entsprechende Qualitätsausrüstung verfügen. Sie eignen sich perfekt für die Bearbeitung von Oberflächen aus Massivholz und aus holzähnlichen Werkstoffen. Sie werden vor allem dort empfohlen, wo Holz kontinuierlich verarbeitet wird. Diamantfräser haben im Vergleich zu anderen Lösungen eine außergewöhnlich lange Lebensdauer.

 

Schritt II. Auswahl der Fräser für die Art der durchgeführten Arbeiten und den Typ der Fräsmaschine

Die Fräser müssen mit Ihrer Fräsmaschine kompatibel sein. Einige von ihnen sind nur für die Verwendung in bestimmten Modellen dieser Geräte geeignet. Auch ihre Form ist für den Einsatzzweck der Fräser von großer Bedeutung. Mit einigen Fräsern können wir die Tischplatte fertigstellen, andere schaffen dauerhafte Verbindungen zwischen Holzelementen. Aufgrund der Art der Montage in der Fräsmaschine werden Fräser unterteilt in:

 

  • Planfräser - sind die in der Holzbearbeitung am häufigsten verwendeten Fräser. Sie sind für den Einsatz mit Fräsen mit niedriger Spindel konzipiert. Planfräser sind mit einer Spannbohrung ausgestattet, die an den Schaft der Fräsmaschine angepasst werden kann. Die Funktion der Lochverkleinerung macht sie vielseitig einsetzbar. Sie werden für die Herstellung von weniger anspruchsvollen Teilen mit einfachen Formen verwendet.
  • Schaftfräser - diese sind sowohl für Gegenspindel- als auch für Abwärtsspindel-Fräsmaschinen und CNC-Fräsmaschinen bestimmt. Sie haben keine Löcher und werden auf Fräsmaschinen mit speziellen Schäften montiert. Achten Sie beim Kauf von Frässtiften auf den Schaftdurchmesser, der auf die Fräsmaschine abgestimmt sein sollte. Ein falsch gewählter Fräserdurchmesser führt zu weiteren Kosten. Im Hinblick auf die Form und das Design werden diese unterteilt in:
  • Gerade Fräser - ausgestattet mit zwei bis vier Schneidemessern. Durch die Verwendung einer Planscheibe ermöglichen sie auch das Bohren und Schneiden in Kurven. Sie liefern schlechtere Ergebnisse und sind weniger effizient als die anderen Arten von Fräsern, da sie die gesamte Höhe des Holzes durchschneiden. Fräser mit geraden Klingen sind am billigsten in der Herstellung, was sich auch in ihrem relativ niedrigen Preis niederschlägt.
  • Fräser mit spiralförmigem Schaft - ihr Preis ist recht hoch, aber die Lebensdauer dieser Produkte ist wesentlich länger als die der Fräser mit geradem Schaft. Sie werden von Fachleuten verwendet und sind ideal für komplexere Anwendungen. Die Arbeit mit ihnen ist leichter und effizienter. Die spiralförmige Klinge stößt auf weniger Widerstand im Material als gerade Klingen. Es gibt zwei Arten von Schneidegeräten mit Spiralklingen: positive und negative. Ersterer wirft die Späne in Richtung des Futters ab, letzterer in die entgegengesetzte Richtung. Fräser mit Spiralklingen haben zwischen einer und vier Klingen.
  • Fugenfräser - ermöglichen die Herstellung von Fälzen, Nuten und Profilverbindungen. Sie werden in einer Vielzahl von Formen hergestellt, die sich leicht an individuelle Anforderungen anpassen lassen. Die mit diesen Fräsern hergestellten Verbindungen sind sehr haltbar. Der Klebstoff ist nur eine zusätzliche Komponente.
  • Profilfräser - hergestellt aus feinkörnigem Hartmetall. Sie werden für die Herstellung von Ornamenten und dekorativen Elementen verwendet. Ihre Profile können kugelförmig, gerade oder radial sein. Der Durchmesser der Grate reicht von 3 bis 30 mm. Sie werden beim Fräsen in einem Durchgang eingesetzt.
  • Front- und Rahmenfräser - besonders nützlich für Tischlereien und Möbelhersteller, aber auch für Heimwerker. Sie ermöglichen die Herstellung von Holz- und MDF-Fronten. Sie können auch zum Profilieren von Formteilen und zum Fräsen von Dichtungen verwendet werden. Sie können in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden. Front- und Rahmenfräser sind aus langlebigem und verschleißfestem Feinkorn-Hartmetall gefertigt.

Je nach Ausführung, Art der Klinge und Positionierung kann ein Holzfräser für die Bearbeitung von ebenen Flächen, zum Ansenken, Profilieren, Fasen, Nuten, Runden, Bearbeiten von Flächen oder Gewinden eingesetzt werden.
Schritt III. Überprüfung der anderen Parameter

Die Wahl des richtigen Fräsers hängt in erster Linie von der Art der Arbeit ab, die damit ausgeführt werden soll, und von den Möglichkeiten Ihrer Oberfräse. Bei der Auswahl eines Oberfräsenfräsers für Holz sollte Folgendes beachtet werden:
  • Art des Materials, aus dem die Fräser hergestellt sind,
  • Härte und Art des zu bearbeitenden Materials,
  • Typ und Modell der verwendeten Fräsmaschine, insbesondere deren Drehzahl und die Größe der Fräserdurchmesser,
  • Umfang der auszuführenden Arbeiten,
  • Form, Art und Verwendungszweck von Fräsern,
  • Größe, die an die Eigenschaften der auszuführenden Arbeit angepasst sein muss.
Für viele Menschen ist auch der Preis des Produkts wichtig. Ein begrenztes Budget schränkt die Auswahl an Möglichkeiten oft stark ein. Billige Fräser werden im Allgemeinen mit schlechter Qualität in Verbindung gebracht.
Wie werden Holzfräser geschärft?

Jedes eingesetzte Werkzeug nutzt sich mit der Zeit ab. Dies ist ein natürlicher Prozess, der nicht aufgehalten werden kann. Das ist bei Fräsern auch der Fall. Wenn wir nicht darauf achten, sie richtig zu schärfen, ist das Fräsen unwirksam. Wie die Holzfräser geschärft werden, hängt von der Art und Form des Produkts ab.
Für gerade Fräser reicht ein Schleifgerät aus. Für komplexere Modelle mit unregelmäßigen Formen oder aus extrem harten Materialien, wie z. B. Diamantfräser, sind spezielle und teure Werkzeuge erforderlich. Die Holzfräser können auch zum Schärfen zu Fachbetrieben gebracht werden.

 

 

 

 

 

 

Fügen Sie einen Kommentar hinzu.
* Pflichtfelder