Bewerte den Artikel:

Eine Axt ist ein einfaches Werkzeug zum Schneiden, Abholzen und Zerhacken. Auf dem Markt gibt es eine breite Palette von Äxten verschiedener Größe. Wie sollte man die beste wählen?

Die Axt besteht aus einem Stiel und einem Kopf. Der Stiel ist meistens aus einem Holz gebaut, der verformungs- und feuchtigkeitsbeständig ist. Der Kopf wird dagegen aus gehärtetem Stahl oder Glasfaser gefertigt.

Macheten sind klein und leicht, das Gewicht beträgt knapp 1 kg. Ihre Stiele sind kurz (bis 60 cm). Da sie leicht sind, sind sie auch sehr handlich. Sie dienen zum Schneiden von kleinen Zweigen oder zur Rodung von Sträuchern.

Spaltäxte sind praktisch, wenn man Heizholz vorbereiten muss. Sie sind stark und ziemlich schwer.
Sie haben solide, gerade und gleichzeitig lange Stiele. Die Köpfe sind kurz aber schwer - mit einem Gewicht von bis zu 4 kg. Damit kann Hartholz gespaltet werden.

Spalthammer (Merlin) das ist eine Verbindung einer Axt mit einem Hammer. Die Spalthämmer verfügen über einen langen Siel. Statt eines Beilrückens befindet sich ein Hammer. Sie sind zum Spalten von Stämmen geeignet und werden in der Regel in der Tischlerei verwendet.

Kanadische Äxte (zweiseitig) sind mit einer zusätzlichen Klinge ausgestattet, so dass man bei Abstumpfung einer der beiden Klingen arbeiten kann. Mit dem Gerät kann mam einen Wald abholzen und bei den Holzfällern arbeiten.

Die universallen Äxte eignen sich meistens für leichte Gartenarbeiten. Sie sind wenig effizient und nur zur gelegentlichen Nutzung geeignet.

Ähnliche Produzenten im Shop Rotopino.de:
* Pflichtfelder
Fügen Sie einen Kommentar hinzu.