Pflanzenschutzmittel sind weit verbreitet. Gartenbesitzer verwenden sowohl natürliche, ökologische Präparate als auch Chemikalien. Unabhängig davon, für welche Art des Sprühens Sie sich entscheiden, sind Sprühgeräte erforderlich, um sie zu sprühen. Richtig ausgewähltes Equipment garantiert eine gleichmäßige und sparsame Verteilung der Substanzen auf den Pflanzen.

Kaufe in Rotopino.de
Benzinsprühgerät Yato YT-86240
am Lager
>10St.
Versand
Zustellung
4 Tage
152 inkl. 19% MwSt. = 24,27 €
Akku-Gartenspritzgerät Dedra SAS+ALL DED7097
am Lager
>10St.
Versand
Zustellung
4 Tage
88 inkl. 19% MwSt. = 14,05 €
Akku-Rückensprühgerät Metabo RSG 18 LTX 15
am Lager
5 St.
Versand
Zustellung
4 Tage
358,99 inkl. 19% MwSt. = 57,32 €
Industriesprühgerät 10l Mesto ME3270PE
am Lager
2 St.
Versand
Zustellung
4 Tage
117 inkl. 19% MwSt. = 18,68 €
Rückensprühgerät Mesto RS 185 ME3558ME
am Lager
1 St.
Versand
Zustellung
4 Tage
128 inkl. 19% MwSt. = 20,44 €

 

Arten von den Sprühgeräten

 

Sprühgeräte gibt es in vielen Varianten, aber die für Haus- und Kleingärten lassen sich in drei grundlegende Kategorien einteilen. Dazu gehören Hand-, Schulter- und Rückensprühgeräte.

 

Hand-Sprühgeräte

Die beliebteste Art von Sprühgeräten sind manuelle Modelle. Sie sind nützlich auf Balkonen, Terrassen, zur Pflege von Topfpflanzen, aber auch in Gärten, wenn Sie das Präparat auf eine kleine Pflanze oder nur an ausgewählten Stellen sprühen müssen. Handsprühgeräte fassen in der Regel 0,3 bis 2 Liter Flüssigkeit.
Aufgrund ihres geringen Fassungsvermögens werden sie zum Besprühen einzelner und kleiner Pflanzen verwendet. Sie sind leicht und günstig. Sie werden von Hand bedient. Es gibt gepulste und unter Druck stehende Handsprühgeräte. Bei der ersten Variante wird die Lösung auf Knopfdruck versprüht. Sie erfordern daher eine recht intensive Handarbeit.
Druckmodelle sind etwas teurer, aber die Funktionsweise unterscheidet sich geringfügig von Impulssprinklern. Bei solchen Modellen wird zunächst der Druck mit der Pumpe erhöht und dann das Produkt durch Drücken des Abzugs freigegeben. Aus diesem Grund sind sie viel bequemer.

Handsprühgeräte sind aus Kunststoff, aber je nach Modell haben sie eine Düse aus Kunststoff oder Messing, die haltbarer ist. Für den Hausgebrauch sind die einfachsten Sprühgeräte oft ausreichend.

 

 

Schulter-Sprühgeräte

Garten-Schultersprüher haben eine größere Kapazität. In der Regel liegt er zwischen 3 und 12 Litern, wobei Fünf- und Achtliter-Modelle am beliebtesten sind. Beim Kauf eines Sprühgeräts ist zu beachten, dass ein mit Flüssigkeit gefüllter Tank schwer und sperrig ist. Daher sollte er an den Nutzer angepasst sein, andererseits aber auch geräumig genug sein, um nicht hin und wieder nachgefüllt werden zu müssen.
Schulter-Sprühgeräte eignen sich ideal für Kleingärten und größere Gärten. Sie können zum schnellen Besprühen von Baumkronen, Sträuchern, Blumenbeeten und Rasenflächen verwendet werden. Die Funktionsweise besteht darin, dass über den Pumpengriff Luft in den Tank gepresst wird. Die auf diese Weise gesammelte Luft ermöglicht die Freisetzung der unter Druck stehenden Flüssigkeit durch die Düse.

Ein Sicherheitsventil, das in allen Geräten dieser Art enthalten ist, schützt vor der Erzeugung von zu viel Druck. Einige Schulter-Sprühgeräte  sind mit Manometern ausgestattet, die den aktuellen Druck im Behälter anzeigen. Ein Teleskopstiel ermöglich auch hohe Äste zu erreichen.

 

 

Rücken-Sprühgeräte

Die größten Sprühgeräte für den Garten sind Rucksackmodelle. Sie sind bequem und ergonomisch in der Handhabung. Ein entsprechend geformter Rucksack sorgt für eine korrekte Körperhaltung und verbessert den Komfort bei der Arbeit. Die Geräte können ein Fassungsvermögen von bis zu 20 Litern haben, so dass auch größere Flächen besprüht werden können.
Mit ihrer Hilfe können große Gruppen von Bäumen und Sträuchern besprüht werden, ohne dass der Tank häufig nachgefüllt werden muss. Rückenspritzen zeichnen sich häufig auch durch ein größeres Flüssigkeitsvolumen aus. Diese Art von Geräten verfügt in der Regel über einen Pumpenantrieb an der Seite des Tanks, der während des Betriebs von Zeit zu Zeit bewegt werden muss, um einen ausreichenden Druck aufzubauen.

Es sind Universalmodelle erhältlich, die sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder geeignet sind. Unter den Rückensprühern finden Sie handgeführte, kabellose und dieselbetriebene Lösungen. Bei der Suche nach dem richtigen Gerät lohnt es sich, auf die Länge der Sprühlanze zu achten, denn sie bestimmt, wie weit und wie hoch die Reichweite sein wird. Dieser Gerätetyp ist häufig auch mit einem Manometer und einem Druckregler ausgestattet.

 

Wie wählt man das beste Sprühgerät aus?

Bei der Auswahl des besten Sprühgeräts für Ihren Garten müssen einige wichtige Aspekte berücksichtigt werden, denn es gibt kein Modell, das perfekt für jedes Grundstück geeignet ist. Dabei sind die Größe der zu besprühenden Fläche und die mit dem Gerät durchzuführenden Tätigkeiten zu berücksichtigen. Beim Besprühen von Einzelpflanzen reichen manuelle Modelle aus, für größere Flächen müssen Schulter- oder Rucksacklösungen verwendet werden.
Wichtig sind dabei das Fassungsvermögen des Sprühgeräts, die Art des Antriebs und die Funktionsweise. Denken Sie auch an die Bequemlichkeit der Nutzung. Manchmal ist es für die Gesundheit besser, den Tank zweimal zu füllen, als den Rücken zu belasten.
Jedes Sprühgerät muss mit einem einstellbaren Sprühbild ausgestattet sein. Die Pumpe und der Bedienungshebel müssen leichtgängig sein, dürfen nicht klemmen und müssen ein gleichmäßiges Sprühen ermöglichen. Das Gerät sollte außerdem mit einem Filter am Ende des Ansaugrohrs ausgestattet sein, damit die Düse nicht durch Schmutz verstopft wird. Mit durchsichtigen Tanks hingegen können Sie die Flüssigkeitsmenge im Gerät kontrollieren.

Es ist von Vorteil, wenn die Sprühgeräte mit Manometern ausgestattet sind, die es Ihnen ermöglichen, den Druck im Tank zu überwachen und somit den Pumpvorgang im richtigen Moment zu stoppen. Sie erleichtern auch die Diagnose der Ursache einer eventuellen Verstopfung des Behälters durch austretende Flüssigkeit, obwohl diese im Tank vorhanden ist.

 

 

Grundsätze der sicheren Verwendung

Beim Kauf eines Produkts, wollen wir, dass es uns so lange wie möglich dient. Das Gleiche gilt für Sprühgeräte. Es lohnt sich also, auf die Ersatzteile zu achten, die mit dem Sprühgerät geliefert werden. Einige Hersteller liefern zusätzliche Dichtungen, Lanzen, Düsen oder Verlängerungen mit. Möglicherweise finden Sie auch Modelle, die mehrere Düsentypen für unterschiedliche Anwendungen enthalten. Bevor Sie sich für das richtige Gerät entscheiden, sollten Sie sich auch informieren, ob es möglich ist, Ersatzteile oder Verlängerungen und Lanzen in verschiedenen Längen zu kaufen. Es ist billiger, ein gebrauchtes Teil zu kaufen und es zu ersetzen, als ein neues Gerät zu kaufen.
Wenn Sie sich für ein Rucksackmodell entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass es über einen breiten Einfüllstutzen und ein Sieb verfügt, um zu verhindern, dass größere Verschmutzungen in den Tank gelangen. Bei Schulter- und Rückenspritzen ist die Länge der Lanze ebenfalls ein wichtiger Parameter, der bestimmt, wie hoch und weit Sie sprühen können. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie beabsichtigen, Bäume zu besprühen. Wenn Sie das richtige Sprühgerät für Ihren Garten ausgewählt haben, ist es wichtig, dass es richtig gewartet und eingesetzt wird. Es gibt ein paar Grundregeln, die zu beachten sind, aber halten Sie sich immer an die von den Herstellern empfohlenen Regeln. Vor der ersten Benutzung des Geräts oder nach längerer Nichtbenutzung empfiehlt es sich, das Flüssigkeitssystem mit sauberem Wasser zu spülen und die Dichtheit der einzelnen Komponenten zu überprüfen.
Es ist ratsam, das Sicherheitsventil und den Kolbenring der Pumpe mehrmals pro Saison zu schmieren. Um das Risiko einer Verstopfung der Düse zu minimieren, gießen Sie die Flüssigkeit durch ein Sieb. Am Ende der Saison ist es außerdem sinnvoll, den Dichtungsring und das Sicherheitsventil zu schmieren, um das Gerät zu warten.

Es muss auch der Grundsatz beachtet werden, dass die Sprühgeräte, die zum Sprühen von Chemikalien verwendet werden, nicht für andere Zwecke verwendet werden, auch wenn sie gründlich mit Wasser gespült wurden. Beim Sprühen von Herbiziden sollten immer separate Geräte verwendet werden.

 

 

 

 

 

Fügen Sie einen Kommentar hinzu.
* Pflichtfelder